Donnerstag, 24. September 2020
   
minimieren
Einfache Suche
Corona
Geschichte eines angekündigten Sterbens
Verfasser: Schnibben, Cordt (Zusammenstellender); Schraven, David (Zusammenstellender)
Jahr: 2020
Verlag: München, dtv
Mediengruppe: Sachbuch
nicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: O 071 / 2. Obergeschoss Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 22.10.2020
Inhalt
Der dramatische Report unserer Weltkrise
Was Ende Dezember 2019 mit Warnungen eines Augenarztes in Wuhan begann, ist in kürzester Zeit zur globalen Pandemie geworden. SARS-CoV-2 ist ein gefährliches Virus, leicht übertragbar, tödlich, aber noch mehr ist Covid-19 der Katalysator einer globalen Umwälzung, die alle Gesellschaften und Wirtschaftssysteme ihrer Gewissheiten beraubt und ihre Existenz bedroht.
Ein Team von Medizinern, Wissenschaftlern und Reportern, unter ihnen viele preisgekrönte Journalisten, recherchiert auf den Spuren des Virus, recherchiert, wie es vom Tiermarkt im mittleren China rund um den Erdball jagt und eine Spur der Verwüstung hinter sich herzieht.
Sie gehen der Frage nach, warum Regierende zum dritten Mal nach der Klimakrise und der Migrationskrise scheitern an der Aufgabe, aus Studien und Warnungen eine vorausschauende Politik zu entwickeln. Und die Autoren geben Antworten auf die Frage, wie die Menschheit doch noch die Pandemie in den Griff bekommen kann.
- Gemeinsame Recherche von 19 internationalen Journalisten
- Vorgeschichte, Ausbruch, Ausbreitung, Folgen des Corona-Virus und das Versagen der Regierenden
Details
Jahr: 2020
Verlag: München, dtv
Systematik: O 071
ISBN: 978-3-423-26281-1
Beschreibung: 2. Auflage, 367 Seiten
Beteiligte Personen: Schnibben, Cordt; Schraven, David
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Sachbuch
Willkommen    |    Mediensuche    |    Veranstaltungen    |    Kinder    |    Mein Bibliothekskonto
Stadtbibliothek Meiningen