Cover von Eurotrash wird in neuem Tab geöffnet

Eurotrash

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kracht, Christian (Verfasser)
Jahr: 2021
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
Mediengruppe: Bell/E
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Romane A - Z / 1. Obergeschoss Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 20.05.2021

Inhalt

Wenn man so will, ist dies die Fortsetzung von "Faserlad" (ID-G 21/95), dem Debütroman des Autors, dessen Ich-Erzähler bei seinen Reisen durch die Bundesrepublik nur Negatives festhält. Es folgt nun eine eigene Familiengeschichte. Die Nazivergangenheit des Großvaters wird angesprochen, ebenso die Verbindung des Vaters als Medienmanager zu Axel Springer. Im Mittelpunkt steht jedoch die verstörende Beziehung zu seiner 80-jährigen Mutter, die leicht dement und alkoholabhängig von ihm alle zwei Wochen besucht wird. Sie ist ein gesundheitliches Wrack, leidet unter komplizierten Operationen, ist aber sehr vermögend und spendet gerne einige Tausend Franken an ausgesuchte Personen. Sie will mit ihm eine Reise zu mehreren Städten in der Schweiz unternehmen. Es kommt zu skurrilen Begegnungen. Die grotesken, bedrückenden Szenen ergeben eine morbide, hellsichtig dargestellte Reisegeschichte (vom Autor zuletzt "Die Toten", ID-A 39/16). - Ab mittleren Beständen. Gerd Kriebisch

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kracht, Christian (Verfasser)
Jahr: 2021
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Romane
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-462-05083-7
Beschreibung: 1. Auflage, 209 Seiten
Schlagwörter: Familiengeschichte, Gesellschaftsgeschichte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Bell/E